Schulpastorale Angebote

Ein besonderes Angebot der Schule stellen die zahlreichen zwei– und mehrtägigen schulpastoralen Veranstaltungen (siehe auch Flyer dazu) am Wochenende bzw. in den Ferien dar. Dazu gehören:

  • Kinderbibeltage für die 5. und 6.Jahrgangsstufe
  • Religiöses Wochenende für die 7./8.Jahrgangsstufe
  • Religiöses Wochenende für Schülerinnen der 9./10.Klassen

Alle Projekte bieten den Schülerinnen die Möglichkeit der (Werte-) Orientierung, des Gemeinschaftserlebnisses, der Selbst- und Gruppenerfahrung.

  • Ora-et-labora Tage für alle 10. Klassen

Dabei beschäftigen sich die Schülerinnen gezielt mit Strategien zur Vorbereitung der Abschlussprüfung in Mathematik, mit Übungen sowie der Wiederholung wichtiger Stoffgebiete in Ergänzung zu Entspannung und Besinnung. Sie können ihr Selbstbild in Bezug auf Naturwissenschaften verbessern sowie rollenspezifische Muster in Hinblick auf Naturwissenschaften abbauen.

Geschichten, Gedanke, Gebete zum Erntedank

Eine Geschichte über den Dank, der sich an Gott oder die Menschen richten kann.
Einige Gedanken zu Früchten, die aus unserer Heimat oder aus der Ferne stammen können.
Ein Gebet, das jeder kennt und das vom "täglichen Brot" spricht.
Einen Tag nach dem Erntedankfest in den Kirchengemeinden erfreute dieses Fest auch die Schülerinnen, die die Offene Ganztagsschule (OGTS) besuchen. Und da man über Speisen am meisten erfährt, wenn sie den Gaumen passieren, durften sich die Schülerinnen auch einige Früchte sowie ein Stück Roggenbrot mitnehmen.
Vorbereitet wurde der nachmittägliche Erntedank von Martin Bauch. Das Brot gespendet hat die Bäckerei Gebel, an die sich hiermit auch ein Wort des Dankes richtet. 

Aus der Rubrik "Aktuelles":

Maria im Zentrum der Kinderbibeltage (12.05.19)

Wenn abends im Schulhof um ein Feuer herum hundert Kinder mit Kerzen stehen und leise ein Marienlied singen, dann ist wieder Kinderbibeltag. Ein aufregender Tag mit Workshops und Postenlauf ging zu Ende. Viele Geschichten über Maria und ihr Leben begleiteten uns durch den Tag. Am nächsten Tag ging es dann weiter mit Tassen bemalen, Kerzen und Seifen gießen, Backen und Musizieren. Alte und neue Marienbilder bereicherten die Tage. Nach zwei anstrengenden und schönen Tagen beschlossen wir die Bibeltage in der Kirche mit einem gemeinsamen Wortgottesdienst.

Angelatag (28.01.19)

Der 27. Januar ist der Gedenktag der heiligen Angela von Merici, der Gründerin der Gemeinschaft der Ursulinen. Da uns unsere Ursulinenschwestern diesmal leider nicht besuchen konnten, sprang Martin Bauch kurzfristig in die Bresche und erzählte allen Schülerinnen der fünften Klasse Wissenswertes rund um das Leben der Heiligen Angela und der Ursulinen. Passend dazu trat er auch als Bibelerzähler auf und überreichte den Schülerinnen am Ende ein kleines Ursulinenschiffchen.

Jona, Jona, geh nach Ninive! - Kinderbibeltage 2018 (12.04.18)

Gott ruft Jona in seine Nachfolge, aber Jona will nicht. So beginnt eine der spannendsten und humorvollsten Geschichten der Bibel. Sie begleitete uns durch die Kinderbibeltage. 

Mit Kerzengießen, Spiegel gestalten, Schiffebauen, Theaterspielen, Fimobasteln, Kresse pflanzen und Backen versuchten wir uns der Geschichte anzunähern. 
Ein Postenlauf brachte uns abends nochmals zu wichtigen Stationen in Jonas Leben. Die Auferstehung Jesu stand dann beim nächtlichen Treffen im Hof im Mittelpunkt. 
Neben den thematischen Einheiten wurden auch Osternester gesucht und Pizzas gegessen. Zum Abschluss wurde ein gemeinsames Gebetbuch gestaltet und mit Eltern und Geschwistern in einer vollen Ursulinenkirche Wortgottesdienst gefeiert.