Zwischen Bits und Kids: Die Fachschaft Informationstechnologie

Im Fach Informationstechnologie werden Lerninhalte aus den Fächern Textverarbeitung (Texterfassung und Textgestaltung) sowie Informatik unterrichtet.

Der Anfangsunterricht ist für alle Realschulen gleich und verpflichtend. Die Reihenfolge der Unterrichtsmodule kann jede Realschule individuell festlegen. Basis einer effizienten Arbeit am Computer ist nach wie vor das Zehn-Finger-Tastschreiben.

Module des Anfangsunterrichts

  • Grundlagen der Datenverarbeitung, Einheiten von Daten und Datenmengen, Betriebssystem, Anwendersoftware, Informationsübermittlung, Verwaltung und Sicherheit von Daten
  • Layout – Wirkung und Möglichkeiten bei der Textgestaltung
  • Erstellen digitaler Bilder, Bildkompositionen
  •  Informationsbeschaffung und –auswertung
  • Suchhilfen und Suchstrategien
  • Wahrheitsgehalt von Informationen im Internet
  • Gesetzliche Grundlagen (Lizenzrecht und Urheberrecht)
  • Anfertigen und Vorstellen von Präsentationen
  • Arbeiten mit einem Tabellenkalkulationsprogramm
  • Formeln und Funktionen
  • Fehleranalyse
  • Grafische Auswertung von Tabellen

Der Aufbauunterricht

  • Erstellen privater Dokumente (Bewerbung, Lebenslauf)
  • geschäftliche Korrespondenz
  • Begleitung der Projektarbeit
  • Tabellenkalkulation (Zinsberechnungen,    Einkaufs- und Verkaufskalkulation)
  • Verwaltung größerer Datenmengen
  • Aufbau, Aufgaben und Einsatz von Datenbanksystemen
  • In der Wahlpflichtfächergruppe I werden außerdem die Grundlagen des Technischen Zeichnens sowie computergestütztes Konstruieren unterrichtet.

Und hier geht's zum IT-Lehrplan.

Fachschaftsleitung: Elvira Halwax