Fachschaft Wirtschaftswissenschaften

1. Das Schulfach

Die Wahlpflichtfächergruppe II legt das Gewicht vor allem auf den wirtschaftlichen Bereich. Kennzeichnend sind die Fächer Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen sowie Wirtschaft und Recht, unterstützt durch Informationstechnologie.

Nach der 10. Klasse entscheiden sich die Schülerinnen dieser Gruppe in der Regel direkt für den Eintritt in das Berufsleben oder für die Fortsetzung der schulischen Bildung in folgenden Bereichen:

Im beruflichen Bereich vor allem für Berufe in Verwaltung, Handel, Banken, Versicherungen und Industrie und nach dem Abschluss der Berufsausbildung eventuell für den Eintritt in die Berufsoberschule mit der Ausbildungsrichtung Wirtschaft. 

Im Bereich schulische Weiterbildung und Studium insbesondere für den Übertritt an die Fachoberschule mit der Ausbildungsrichtung Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege und nach dem Fachoberschulabschluss eventuell für ein Studium an der Fachhochschule.

3. Betriebserkundungen:

Um den nötigen Einblick in die reale Welt zu bekommen, wird versucht, in allen Klassen des kaufmännischen Zweigs während des Schuljahres "Betriebserkundungen" durchzuführen. Die Ursulinen Realschule Landshut bedankt sich in diesem Sinne bei allen Unternehmen und Institutionen.

4. Berufsberatung und Berufsinformation:

Neben der Thematisierung im Unterricht in allen 9. Klassen haben wir weitere Angebote für unsere Schülerinnen zum Thema Beruf:

  • Berufsinformationsabend für alle Schülerinnen der 9. Klassen und ihre Eltern in Zusammenarbeit mit dem für unsere Schule zuständigen Berufsberater Roman Zöttl (Agentur für Arbeit Landshut) 
  • Freiwillige Informationsveranstaltung für alle 10. Klassen zum Thema FOS/BOS, Ausbildungsabbruch, … durch Herrn Zöttl
  • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) an einem Schulvormittag für alle 9. Klassen
  • Freiwillige Bewerbertrainings für alle 9. und 10. Klassen in Zusammenarbeit mit folgenden Unternehmen: Sparkasse Landshut, Hypovereinsbank Landshut, AOK, Barmer GEK
  • Informationsnachmittag: „Schulbotschafterprogramm“ von BMW 
  • Einladung zur Berufsinformationsmesse an der Hochschule Landshut durch den Arbeitskreis Schule & Wirtschaft. Aktuelle Termine: www.schulewirtschaft-bayern.de

5. Freiwilliges Betriebspraktikum

Alle Informationen zum freiwilligen Betriebspraktikum findet ihr hier zusammengefasst.


6. BwR-Prüfungsvorbereitung

Wie jedes Jahr in den Osterferien finden auch heuer wieder zwei freiwillige Tage zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Fach BwR statt. Zahlreiche Schülerinnen nutzen traditionell dieses Angebot. Pädagogisch und fachlich begleitet werden sie von Fr. Arona, Fr. Gruber und Fr. Luginger.

Aktuelle Termine: 25. und 26.04.2019


7. Das Gründungsspiel und Planspiel Börse

Jährlich nehmen Schülerinnen der neunten und zehnten Jahrgangsstufe sehr erfolgreich an sog. "Gründungsspielen" (z. B. "Ideen machen Schule") teil. Ziel dieses Vorhabens ist es, die Schülerinnen in Theorie und Praxis mit der Gründung und Führung eines Unternehmens vertraut zu machen.

Informationen zum Gründungsspiel und die Platzierungen in den letzten Jahres findest du hier.

Tradition ist ebenso die Teilnahme am Planspiel Börse. Dabei agieren Schülerinnen der 9. Klassen als Aktionäre und handeln (fiktiv) mit Wertpapieren.

8. Wahlfach Verbraucherprofi

Zum ersten Mal konnte das Wahlfach Verbraucherprofi im Schuljahr 2015/16 stattfinden.

14 Schülerinnen konnten dabei erweiterte und vertiefte Kompetenzen im Sinne der ökonomischen Verbraucherbildung erwerben, die durch eine von den beiden Staatsministern Dr. Marcel Huber und Dr. Ludwig Spaenle unterschriebene Urkunde belegt werden. 

Informationen:

https://www.isb.bayern.de/realschule/materialien/i/verbraucherprofi/

https://www.verbraucherbildung.bayern.de/schule/wahlfach/doc/kurzinfo_verbraucherprofi.pdf

 

 

Fachschaftsleitung: Barbara Luginger